TABRO

AGB

Allgemein:
§ 1 Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Tanja Brozek und ihren Kunden.
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung.

§ 2 Verwender

Tabro®
Inhaberin: Brozek Tanja
UID: ATU 62939878 Unternehmensgegenstand: Handel, Erbringung von sonstigen Dienstleistungen des Sports
Firmensitz: Wien
E-Mail: [email protected]

§ 3 Vertragsabschluss

Die Bestellung des Kunden gilt als bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Verkäufer die Bestellung entweder ausdrücklich annimmt oder ihr durch Versenden der bestellten Ware tatsächlich entspricht, und zwar jeweils binnen 14 Tagen ab Einlangen beim Verkäufer.
Die automatische Übermittlung der Bestellbestätigung per E-Mail hat lediglich Informationscharakter und stellt noch keine Annahme des Angebots dar.

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN Für den Verkauf von TABROs®

1.Vergünstigungen / Rabatte / Werbeaktionen

Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt. Werbegutscheine können nur bei Einreichung des Originals anerkannt werden. Rabatte und Vergünstigungen aus Werbeaktionen schließen sich, soweit nichts anderes vereinbart oder angegeben ist, gegenseitig aus. Das heißt: für jeden abgeschlossenen Kauf kann nur ein Rabatt bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden.

2. Versandkosten-, Zahlungs- u Verzugsbedingungen / Rechte

Versandkosten

Die dargestellten Preise im Shop sind die Endpreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Versandkosten für Lieferadressen in Österreich: Kostenfrei.
Versandkostenpauschale für Lieferadressen in Europa: € 10,00
Versandkostenpauschale außerhalb Europa: € 20,00
Die Zustellung erfolgt über Paketdienst oder österreichische Post.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde kann zwischen folgenden Zahlungsmitteln wählen:
Direktüberweisung
Kreditkarte via Stripe
EPS via Stripe

Im Fall des Verzugs gehen alle mit der Eintreibung der Forderungen verbundenen Aufwendungen wie Mahnspesen und die Kosten einer gerichtlichen und/oder außergerichtlichen Rechtsvertretung zu Lasten des Kunden.

a. Aufträge: Alle Aufträge und Vereinbarungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung für uns verbindlich, dasselbe gilt für Versicherungen und Absprachen unserer Vertreter.
b. Preise: Unsere Preise sind stets freibleibend. Sie verstehen sich immer, wenn nicht anders vermerkt, ab Werk ausschließlich Verpackung und Versand.
c. Versand: Dieser erfolgt stets auf Rechnung und Gefahr des Käufers der Ware.
d. Lieferungen: Sie erfolgen ausschließlich zu unseren Bedingungen. Einkaufsbedingungen der Käufer erkennen wir nicht an und sind für uns in keinem Fall verbindlich, auch wenn wir denselben nicht ausdrücklich widersprechen.
e. Lieferzeiten: Diese beginnen am Tage unserer Auftragsbestätigung bzw. nach Erhalt des Gesamtbetrages oder einer Anzahlung von 50 %. Verspätete Lieferungen berechtigen nicht, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzansprüche zu stellen. Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag besteht nur dann, wenn eine Nachfrist von 4 Wochen von uns nicht erfüllt wird. Höhere Gewalt, Streiks und Materialbeschaffungsschwierigkeiten entbinden uns von jeder Lieferverpflichtung. Der Käufer darf Teillieferungen nicht zurückweisen. Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung oder verspäteter Erfüllung, sowie Verzugsstrafen (Pönalen) erkennen wir in keinem Fall an.
f. Zahlung: Sammelbestellung: Anzahlung 50 %, Rest nach Lieferung netto Einzelbestellung: Warenaußendung nach Erhalt des zu zahlenden Gesamtbetrages Sämtliche Rechnungen sind innerhalb der vereinbarten Zahlungsziele und wenn keine Zahlungsziele vereinbart worden sind, sofort netto zu bezahlen. Ein Skontoabzug bedarf der vorherigen schriftlichen Vereinbarung. Maßgebend für die Wahrung der Zahlungsziele ist der Tag der vorbehaltlosen Gutschrift auf dem Konto der Firma TABRO®. Wenn ein von TABRO® bei dem Käufer berechtigt eingezogener Betrag Retour geht, belastet TABRO® den Käufer bei erneuter Abbuchung die dafür anfallenden Kosten in Höhe von € 10,-. Der Gesamtbetrag wird erneut eingezogen. Bei Überschreitung des Zahlungsziels und nach erfolgter Mahnung hat der Käufer Verzugszinsen in Höhe 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Österreichischen Nationalbank auf den Rechnungsbetrag zu zahlen. Das gesetzliche Recht der Firma TABRO® zum Rücktritt und zur Geltendmachung von Schadensersatz wegen Nichterfüllung bleibt unberührt. Eine Zurückhaltung der Zahlung oder eine Aufrechnung wegen ggf. bestehender Gegenansprüche des Käufers ist mit Ausnahme schriftlich anerkannter oder rechtskräftig festgestellter Forderungen ausgeschlossen. Sämtliche Forderungen von TABRO® gegen den Käufer, egal aus welchem Rechtsverhältnis, sind sofort zur Zahlung fällig, wenn ein Sachverhalt verwirklicht wird, der gemäß gesetzlicher Bestimmungen oder vertraglicher Bestimmungen TABRO® zum Rücktritt berechtigen
g. Eigentumsvorbehalt: Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum, auch dann, wenn diese an Dritte weitergegeben werden. Wertminderungen jeglicher Art trägt der Käufer. Verpfändungen oder Sicherungsübereignung ist dem Käufer untersagt.
h. Mängelrügen: Werden nur innerhalb 8 Tagen nach Erhalt der Ware angenommen; bei direkter Lieferung bei Übernahme der Ware.
i. Rücksendungen: Diese bedürfen stets unserer schriftlichen Genehmigung.
j. Gewährleistung: Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbedingungen
k. Konstruktions- und Ausführungsänderungen behalten wir uns vor.

3. Rücktrittsrecht / Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Namen, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestandteile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Sowohl Vertragspartner als auch TABRO® c/o Tanja Brozek, anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, deren Regelungsintention der des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt. Sollte sich eine der Bestimmungen als nicht durchführbar erweisen, so bleiben die anderen davon unberührt. Änderungen der AGB TABRO® behält sich das Recht vor, jederzeit diese AGB zu ändern und die Nutzung der Online-Plattform neuen oder weiteren Vertragsbedingungen zu unterwerfen. Änderungen bzw. weitere Bedingungen werden Ihnen mitgeteilt und erlangen Wirkung, sobald sie akzeptiert wurden. Gerichtsstand Für alle sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten wird der Sitz von TABRO® c/o Tanja Brozek, als Gerichtsstand vereinbart.

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR AUSBILDUNGEN ZUM/ZUR TABRO® DIPL. FASZIEN-SELBSTMASSAGE TRAINER/IN

1. Grundsätzliches

TABRO® bemüht sich immer, für alle Fort- und Weiterbildungen nur die anerkannt besten Referenten zu den verschiedenen Themenkreisen zu verpflichten und darüber hinaus die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in harmonischer Atmosphäre und unter optimalen Rahmenbedingungen durchzuführen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, ist von TABRO®, aber auch von den Teilnehmern und Vertragspartnern die Beachtung und Einhaltung einiger weniger, jedoch grundsätzlicher Geschäftsbedingungen zu erwarten, die in unseren Ausbildungsinformationen und den Anmeldeformularen zur Kenntnis abgedruckt sind und die durch die verbindliche Anmeldung von den Teilnehmern/Vertragspartnern als verbindlich anerkannt werden.

2. Kurszweck:

TABRO® – Tanja Brozek, Krauseg 4-6/8/8 1110 Wien Österreich nachfolgend „Ausbilderin“, ist Inhaberin der geschützten Wortmarke TABRO®. TABRO® ist ein sportwissenschaftlich und gesundheitswissenschaftlich entwickeltes Trainingskonzept und darf ausschließlich von seitens der Ausbilderin und von diplomierten, speziell ausgebildeten und befähigten Trainern oder Referenten an Endverbraucher weitervermittelt werden. Ziel der TABRO® Dipl. Faszien-Selbstmassage Trainerausbildung ist der Erwerb der, des zum Angebot und zur Durchführung von Programmen von TABRO® erforderlichen, TABRO® Faszien-Selbstmassage Trainerdiploms durch den/die TeilnehmerIn. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung der Dipl. TABRO® Faszien-Selbstmassage Trainerausbildung erwirbt der/die TeilnehmerIn das Recht den geschützten Namen „TABRO®“ zu nutzen, sich somit als „TABRO® Dipl. Faszien-SelbstmassageTrainerIn“ bezeichnen zu dürfen und als solche/r TABRO® an Endkunden zu vermitteln. Der Name ist an seine mit der bestandenen Prüfung nachgewiesene Qualifikation gebunden und kann in jedem Fitnessstudio, jeder beliebigen Firma sowie im Personaltraining von diesem/dieser Trainerin genutzt werden. Eine unrechtmäßige Nutzung dieses Namens wird rechtlich verfolgt und kann mit einer Strafe von bis zu € 5.000 belegt werden.

3. Anmeldung:

Anmeldungen erfolgen grundsätzlich über Online-Buchung unter www.tabro.at. Alternativ ist bei technischen Schwierigkeiten die Übersendung des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen schriftlichen Anmeldeformulars per Post, oder per Email möglich. TABROAnmeldungen erfolgen grundsätzlich über Online-Buchung unter www.tabrobodyfine.com oder www.tabro.at . Alternativ ist bei technischen Schwierigkeiten die Übersendung des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen schriftlichen Anmeldeformulars per Post, oder eingescannt per Email möglich. TABROAnmeldungen erfolgen grundsätzlich über Online-Buchung unter www.tabrobodyfine.com oder www.tabro.at . Alternativ ist bei technischen Schwierigkeiten die Übersendung des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen schriftlichen Anmeldeformulars per Post, oder eingescannt per Email möglich. – Tanja Brozek, Krausegasse 4-6/8/8 1110 Wien – oder – [email protected]  – Telefonische Anfragen oder Reservierungen gelten auf keinen Fall als Anmeldung. Schriftliche Anmeldungen sind verbindlich!– Tanja Brozek, Krausegasse 4-6/8/8 1110 Wien – oder – [email protected] – Telefonische Anfragen oder Reservierungen gelten auf keinen Fall als Anmeldung. Schriftliche Anmeldungen sind verbindlich!

4. Vertragsabschluss

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt. Es erfolgt immer eine schriftliche Anmeldebestätigung durch TABRO<sup>®</sup>. Mit dieser Bestätigung kommen ein für beide Seiten bindender Ausbildungsvertrag und ein daraus resultierender Vertragsabschluss zu Stande.

5. Gebühren und Zahlungsfristen

Die Ausbildungskosten sind den jeweiligen Angeboten auf der Website www.tabro.at bzw. den entsprechenden Flyern zu entnehmen und ggf. in das Anmeldeformular einzutragen. Die Begleichung der Ausbildungskosten ist mittels Bankeinzug oder per Überweisung möglich. Ist ein Bankeinzug nicht durchführbar (Retoure), werden dem Auftraggeber folgende Kosten in Rechnung gestellt: Retouregebühr € 10,- sowie eine Bearbeitungsgebühr von € 8. Die Ausbildungskosten sind nach Rechnungsstellung fällig und mittels Überweisung auf das Konto von TABRO® c/o Tanja Brozek einzuzahlen insofern kein Bankeinzug besteht. In den Ausbildungskosten sind, soweit nicht anders ausgewiesen, alle Seminarunterlagen enthalten. Kommt der Teilnehmer mit seiner Leistung in Verzug, so ist TABRO®, berechtigt, den Ausbildungsplatz unbeschadet ihrer vertraglichen Ansprüche anderweitig zu vergeben. Eine verbindliche Teilnahme kann in diesem Fall nicht zugesagt werden. Bei Anmeldungseingang weniger als 7 Tage vor Ausbildungsbeginn ist die Kursgebühr ebenfalls sofort zur Zahlung fällig, gegebenenfalls und nach Aufforderung ist eine Bestätigung der Überweisung an TABRO® c/o Tanja Brozek, zu senden. Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu zahlen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen. Für Neuausstellungen oder Zusatzausstellungen von Urkunden, Rechnungen etc., begründet durch Verlust oder verursacht durch Falschangaben, wird eine Gebühr von € 10,- netto pro Urkunde und € 5,- netto pro anderer Unterlage berechnet, wenn TABRO® c/o Tanja Brozek, den Umstand, der zur Erforderlichkeit einer Neu- oder Zusatzausstellung geführt hat, nicht zu vertreten hat.

6. Abmeldung

Ausbildungen und Kurse können nur als geschlossene Einheit belegt werden. Über Einzelfälle oder Ausnahmen entscheidet allein TABRO®. Sollten aus irgendwelchen Gründen bis vier Wochen (28 Tage) vor Ausbildungsbeginn schriftliche Absagen erfolgen (Datum des Poststempels), werden eventuell bereits gezahlte Ausbildungsgebühren aus Kulanzgründen abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 € zurückerstattet. Erfolgt die Abmeldung innerhalb der Frist von vier Wochen vor Ausbildungsbeginn werden bereits eingezahlte Ausbildungsgebühren (abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 €) dann zurückerstattet, wenn ein/e entsprechend qualifizierter ErsatzteilnehmerIn gestellt wird. Sollte kein/e ErsatzteilnehmerIn gestellt oder gefunden werden, müssen die Ausbildungsgebühren in voller Höhe aufgrund der entstehenden Kosten einbehalten bzw. geltend gemacht werden. Die einbehaltene Ausbildungsgebühr kann auf dem Kulanzweg auf eine spätere Ausbildungsteilnahme angerechnet werden. Versäumte Unterrichtseinheiten (durch Krankheit etc.) können aus Kulanzgründen – auf Wunsch und nach Rücksprache ggf. zu einem späteren Zeitpunkt und auch an einem anderen Ausbildungsort – nachgeholt werden. Stets gilt: Ein Rechtsanspruch auf die vorgenannten Kulanzleistungen besteht nicht. Über Härtefälle entscheidet TABRO® bzw. dessen Geschäftsführung.

7. Änderungen und Stornierungen

Änderungen der ausgeschriebenen Veranstaltungen, Termine und Stundenpläne behält sich TABRO® ausdrücklich vor. Dies gilt auch bei einer kurzfristigen Verhinderung des Ausbilungsleiters bzw. eines Referenten. In diesem Fall wird sich TABRO® um einen gleichwertigen Ersatz bemühen. Kann dies nicht gewährleistet werden, wird der Ausbildungstermin auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl kann eine Veranstaltung ersatzlos gestrichen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Bereits geleistete Zahlungen der Teilnehmer werden dann vollständig und umgehend erstattet. Weitere Ansprüche gegenüber TABRO® können nicht geltend gemacht werden. Die Teilnehmer werden im Falle von Terminabsagen rechtzeitig in Kenntnis gesetzt.

8. Haftung

Die Haftung für Personen und Sachschäden auf und während den Veranstaltungen und Ausbildungen von TABRO® c/o Tanja Brozek, wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen und Ausbildungen erfolgt auf eigene Gefahr.

9. Haftungsausschluss für fremde Links

Wir verweisen auf unseren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: TABRO® erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf www.tabro.at und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

10. Schadenersatz

Schadenersatzansprüche wegen Fehlern in Abbildungen, Preisen und Texten oder wegen verspäteter und unterbliebener Lieferungen bleiben strikt ausgeschlossen.

11. Urheberrechte

Die Teilnehmer werden hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Urheberrechte an den Seminarunterlagen (Skripten, Kopien, etc.) bei TABRO® bzw. dem jeweiligen Autor und Verfasser der Unterlagen bleiben. Deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte, bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch TABRO® c/o Tanja Brozek. Zuwiderhandlungen werden in jedem Einzelfall mit einer Konventionalstrafe von mindestens € 3.000,- geahndet. Der Teilnehmer gibt mit seiner Anmeldung eine Unterlassungserklärung dahingehend ab, dass er bei Zuwiderhandlung gegen die Urheberrechtsbestimmungen von TABRO® einen Betrag von € 3.000 zzgl. geltender gesetzlicher Mehrwertsteuer schuldet. Weiterreichende Ersatzansprüche werden hierdurch nicht berührt.

12. Wettbewerbsabrede

Dem/der TeilnehmerIn ist es nach Besuch einer TABRO® Faszien-Selbstmassage Trainerausbildung verboten, das erworbene Know How zur Entwicklung, Mitentwicklung oder Weiterentwicklung von Produkten zu nutzen, die in unmittelbarer Konkurrenz zum TABRO® bodyFINE®-Konzept, Produkt bzw. eines ihrer Programme stehen. Des Weiteren darf der/die TeilnehmerIn für kein derartiges Programm öffentlich werben, es vertreiben oder als Ausbilder bzw. Presenter auf Conventions t tig werden. Als Vertragsstrafe gelten für den ersten Fall € 3.000,- inkl. Ust., für jeden weiteren Fall € 1.200,- inkl. Ust. als vereinbart.

13. Foto- und Videoaufnahmen

Mit seiner verbindlichen Anmeldung erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis, dass die während der Veranstaltungen aufgenommenen Fotos und Videos zu Werbezwecken von TABRO® c/o Tanja Brozek, verwendet werden dürfen.

Fitnessstudio-Lizenzbedingungen TABRO®

Lizenzdauer: Die TABRO® bodyFINE®-Lizenz berechtigt das Fitnessstudio, den Namen TABRO® zu nutzen und TABRO®-Gruppentraining sowie TABRO®-Personal-Training anzubieten. Die Lizenz ist ab Ausstellungsdatum (Rechnungsdatum der erworbenen TABRO®-Massage-/Gymnastikgeräte) ein Jahr bindend und kann danach bis zum spätestens jeweiligen dritten Quartals Ende des laufenden Jahres für das darauffolgende Jahr gekündigt werden. Nach Ablauf dieser Frist ist die Lizenz automatisch für ein weiteres Jahr verlängert.

Wien, am 02. Februar 2021 gez. Tanja Brozek

Warenkorb

MElde dich zu meinem NEwseltter an und erhalte Die 20-minütige Gratis Meditation